Autocamp Hájovna Kdyně

Der Campingplatz Autocamping Hajovna Kdyne befindet sich in eine ruhigen Lage am Rande der kleinen Stadt Kdyně (Neugedein). Sie liegt in der Nähe der tschechisch-bayerischen Grenze nahe der Ortschaft Eschlkam bzw. Neuaign, zwischen dem Böhmerwald und dem Tschechischen Wald. Auf der einen Seite thront über der Gegend die Ruine der Burg Ryzmberk, auf der anderen Seite schaut ein moderner Aussichtsturm auf dem Berg Koráb (773 m ü.d.M.) auf die Stadt herunter.

Der Platz hat von Mai bis September geöffnet.

Internet: Campingplatz Hajovna auch in deutsch

Lage und Beschreibung

Im Camp selber findet man Rasenflächen für Zelte und auch Plätze mit Strom Anschluss für Wohnwagen oder Wohnmobile und auch gemütliche Holzhütten mit Wäscheservice stehen zu Verfügung.
In der Hauptsaison (Juli/August) hat der Kiosk geöffnet. Dort gibts Grundnahrungsmittel und Getränke, nachmittags auch Kuchen und Gebäck.
Man hat freie Platzwahl ohne strenge Parzellierung. Selbstverständlich gibt es auch eine schöne Lagerfeuer Stelle.

Bis zur Ortsmitte mit den Geschäften sind es etwa 2-3 Kilometer. Da der CP in erhöhter Lage am Hang liegt, ist ein Fußmarsch zurück doch etwas anstrengend. Auch für ein normales Bike braucht man gut Kondition. 
Größer Einkäufe sollte man also schon bei der Anreise planen.

Selbst in der Hochsaison Ende Juli gibts noch genügend frei Plätze

Bezahlung und Preise

Seine Rechnung kann man NUR in BAR  mit Kronen, und zwar im VORAUS begleichen.
Am Besten also bereits vor dem Einchecken einen Geldautomaten im Ort besuchen.

2 Personen mit Wohnmobil incl. Strom bezahlen ca. 350 Kronen.

Restaurant

Auf dem Platz selber gibt es einen kleinen Kiosk mit Terrassen Betrieb und kleinen Speisen abends. 

Direkt am Eingang befindet sich auch noch eine Gastwirtschaft, wo man sehr gut essen und trinken kann.

Ausstattung

Feuerstelle für gemeinsame Aktivitäten

Sanitärgebäude

Es gibt ein Sanitärgebäude, das zwar schon etwas älter ist und täglich gereinigt wird. 

Für die Duschen sind Münzautomaten angebracht.

Küche und Aufenthaltsraum

Die gemeinsame Küche ist mit Gasherden, Spülbecken und warmen Wasser ausgestattet.
Ein großer Aufenthaltsraum ist gleich daneben.

Entsorgung

Eine separate Schwarzwasser Entsorgung ist kostenlos möglich. Eine eigene Grauwasserentsorgung ist  vorhanden.
Müll entsorgen ist kostenlos.

Internet, Telefon und Fernsehen

Es gibt kostenfreies Internet über WLAN, das jedoch nur im Bereich der Rezeption funktioniert. 
Die Handyverbindungen sind sehr schnell und stabil, wie fast in ganz Tschechien.
Sat-Fernsehen ist mit Einschränkungen (hohe Bäume)  möglich.

Grundversorgung

  • Im Ort gibt es mehrere Banken, wo man am Geldautomaten Bargeld abheben kann.
  • In verschiedenen Supermärkten oder kleinen Geschäften bekommt man alles, was man für den tägl. Bedarf braucht.
  • Bereits bei der Anfahrt oder auch in Kdyne selber gibt es eine Tankstelle.
  • Ein kleiner Baumarkt, ein Optiker und verschiedene Handwerksbetriebe sind ebenfalls vorhanden.

Freizeitmöglichkeiten und Ausflugsziele

Freibad

In unmittelbarer Sichtweite vom Campingplatz befindet sich das städt. Freibad. Es handelt sich dabei aber eher um einen befestigten Badeteich mit annähernd 100m Seitenlänge. Das Wasser wird nicht gefiltert und deshalb meist trübe. 

Die Eintrittspreise sind moderat und werden am Kiosk kassiert, wo man auch Getränke und Snacks bekommt. Die Liegewiese ist gut gepflegt mit einigen festen Liegemöglichkeiten und schattigen Plätzchen unter den großen Bäumen.

Wanderung zur Burgruine Herstejn (681 m ü.d.M.)

Ausgangspunkt zu dieser kleinen Wanderung ist ein Wanderparkplatz in der Nähe des Campingplatzes. Von hier gibt es einige Startpunkte zu weiteren Wanderungen, die meist gut beschildert sind.

Wir nähern uns der Ruine teils durch hohen, alten Baumbestand, vor bei an vielen wilden Blumen und Pflanzen. Der Weg ist gut ausgeschildert und verläuft überwiegend im schattigen Hochwald.
Erst kurz vor dem Erreichen der ehemaligen Burg bekommt man die alten Mauerreste zu sehen. Besonders für Kinder ist es ein Erlebnis das Gelände vorsichtig zu erkunden. 

weitere Ziele für Wanderungen

Aufrufe: 22

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.